Durchführung der Dichtheitsprüfung


Das Vakuum-Hebegerät / Vakuumheber auf ein ebenes, trockenes und in sich dichtes Werkstück (z.B. Blech oder Glasplatte so aufsetzen, dass sich alle Saugplatten eindeutig innerhalb des Randbereiches befinden.

Nachdem die Spannungszuführung am Gerät sichergestellt ist und das Vakuum - Ventil in Stellung „Lösen“ steht, Hauptschalter auf Stellung 1 drehen. Somit läuft die Vakuumpumpe.

An der Warneinrichtung blinkt ggf. zunächst die rote Lampe kurzzeitig solange, bis das erforderliche Vakuum im Hauptspeicher erreicht ist. Danach erlöscht die rote Lampe und die grüne Lampe leuchtet.

Das Handschiebeventil auf „Saugen“ stellen. Nachdem der maximale Unterdruck erzeugt ist, muss das Gerät am Hauptschalter ausgeschaltet werden.

Am Vakuummeter jetzt den momentan herrschenden Unterdruck ablesen und festhalten! Eine Kontrolle hierzu ist nach ca. 5 Min. vorzunehmen.

Sollte ein sichtbarer Vakuumverlust > 10 % erkennbar sein, so bitten wir um direkte Mitteilung an uns:
Tel. 07428/94514-0, Fax: 07428/94514-38 oder Mail service(at)aero-lift.de.

Unsere Spezialisten werden Ihnen umgehend weiterhelfen.