Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gesundheitsprävention:

Ergonomie am Arbeitsplatz


Rechtsgrundlagen und Vorschriften zum Heben und Tragen:

 

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) hat eine Broschüre "Heben und Tragen ohne Schaden" heraugebracht, in der auf die Belastung der Lendenwirbelsäule speziell beim Heben und Tragen hingewiesen wird.

In der Lastenhandhabungsverordnung (LasthandhabV) des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales werden vom Arbeitgeber geeignete Maßnahmen zur Redzierung der körperliche Belastung bei der manuellen Lasthandhabung und der Einsatz von Hebehilfen gefordert. PDF-Version oderHTML-Version

Das Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) regelt für alle Tätigkeitsbereiche die grundlegenden Arbeitsschutzpflichten des Arbeitgebers, die Pflichten und die Rechte der Beschäftigten sowie die Überwachung des Arbeitsschutzes nach diesem Gesetz. Der Arbeitgeber ist hiernach verpflichtet Maßnahmen zum Gesundheitsschutz der Beschäftigten durchzuführen. PDF-Version oder HTML-Version

Die VBG als Träger der gesetzlichen Unfallversicherung zusammen mit der Vereinigung der Metall-Berufsgenossenschaften, Maschinenbau- und Metall-Berufsgenossenschaft, Hütten- und Walzwerks-Berufsgenossenschaft, Berufsgenossenschaft Metall Nord Süd haben eine Informationsbroschüre zum Thema "Sicherheit und Gesundheitsschutz bei Transport- und Lagerarbeiten" herausgebracht. Hier wird ebenfalls darauf hingewiesen, dass das Heben schwerer Lasten von Hand zu hohen Druck- und Biegebelastungen der Wirbelsäule führen können und wenn möglich vermieden werden soll.


Empfehlungen für Lastgewichte beim Heben und Umsetzen


In der Berufskrankheitenverordnung sind Anhaltspunkte für ein erhöhtes Risiko bandscheibenbedingter Erkrankungen gegeben:


Tätigkeit                                                                   Frauen            Männer

Beidhändiges Heben                                                  10 kg               20 kg

Einhändiges Heben                                                     5 kg                 10 kg

Beidhändiges Umsetzen                                            20 kg               30 kg

Einhändiges Umsetzten                                              5 kg                 10 kg

Beidseitisges Tragen neben dem Körper
auf den Schultern oder dem Rücken                       20 kg               30 kg

Tragen vor oder einseitig neben dem Körper        15 kg               25 kg


Um die Lastgewichte zu reduzieren und die Bandscheiben beim Heben, Umsetzen und Transportieren zu entlasten, sollten Hebehilfen wie Sackkarren, Schlauchheber oder Hubwagen zum Einsatz kommen.


Warum ist der Einsatz von Vakuumhebegeräten sinnvoll?

 

Bei den meisten Tätigkeiten gibt es im allgemeinen eine richtige und eine falsche Methode. Aber selten ist der Unterschied so eindeutig wie beim Heben schwerer Gegenstände und Produkte. Wenn nämlich in diesen Fällen einige bestimmte Grundregeln nicht eingehalten werden, kann dieses schlimme Folgen haben. Ein wichtiges Hilfsmittel für richtiges Heben sind Vakuumhebegeräte. Für ihre Anwendung sprechen viele Gründe. Sie liegen in der Ergonomie, Qualitätssicherung und Zeiteinsparung.

Das manuelle Handhaben von Gegenständen gegen die Schwerkraft ist Alltagsroutine, zählt aber überall zu den unbeliebten Tätigkeiten. Das hat in erster Linie gesundheitliche Gründe. Immerhin beträgt die Belastung der 5. Lendenwirbelscheibe beim Heben einer Last von 600 N und einem Rumpfbeugewinkel von 400 etwa 4 kN. Die ertragbare statische Belastung der menschlichen Wirbelsäule liegt bei etwa 6 kN. Es gibt Arbeitsplätze in Lagerbereichen und bei der Maschinenbeschickung, wo in einer Schicht nicht selten mehrere Tonnen bewegt werden müssen. Etwa 80% der Bundesbürger erwerben im Laufe ihres Lebens ein Rückenleiden durch falsches oder zu schweres Heben. Allein aus dieser Sicht ist schon gut begründbar, warum in den letzten Jahrzehnten handgesteuerte Manipulatoren und Hubwerke aller Art zunehmend Verbreitung finden.


Ergonomisches Heben, Umsetzten und Transportieren von Lasten


Zur Entlastung der Wirbelsäule und der Bandscheiben und zur Vorbeugung von Rückenerkrankungen sollten - wenn möglich - Hebehilfen eingesetzt werden. Die Hebehilfe sollte das von der Person zu hebende Gewicht reduzieren und ungünstige, gebeugte Körperhaltungen vermeiden. Diese Präventivmaßnahmen reduzieren den Krankheitsausfall in Unternehmen in Folge von Bandscheibenvorfällen und Rückenbeschwerden.

Säcke
Platten
Kartons
Kanister und Fässer
Glas
Lebensmittel

Informationsbroschüren:

 

Auf die HALTUNG kommt es an

Herausgeber: BG Bau - Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft

___________________________________________

Merkblatt Heben, Tragen und Transport von Hand

Herausgeber: BG RCI - Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie

___________________________________________

Heben und Tragen ohne Schaden

Herausgeber: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

___________________________________________

Heben und Tragen von Lasten

Herausgeber: Bayerisches Landesamt für Arbeitsschutz, Arbeitsmedizin und Sicherheitstechnik

___________________________________________

Hebe richtig – trage richtig

Herausgeber: UKBW Unfallkasse Baden-Württemberg

___________________________________________

Lastenhandling

Herausgeber: Bundesministerium für Arbeit und Soziales 

___________________________________________

Kampagne: Denk an mich! - Dein Rücken