Fässer, Eimer, Kanister


Beim Handling von Fässern, Eimern, Kanistern oder anderen Behältern können Vakuumheber oder Schlauchheber unterschiedlicher Art und Größe zum Einsatz kommen. Beispiele hierfür sind Fassgreifer mit manueller oder elektromotorischen Wendeeinheit, Vakuumheber oder Schlauchheber mit Saugplatten zum seitlichen Ansaugen der Fässer oder Vakuum-Fassheber mit Saugnäpfen zum Ansaugen von oben. Hierbei kann ein schneller Wechsel der Saugplatten zur Anpassung an unterschiedliche Fassdurchmesser erfolgen.


Anwendungsbeispiele:


Fässer bis 250 kg heben und transportieren

Fassheber zum Handling von Fässern bis 250 kg. Die Fässer können von der Seite oder von oben mit dem Schlauchheber angesaugt und transportiert werden. Eine Schnellwechselkupplung ermöglicht das sekundenschnelle Wechseln des Saugfußes. Der Sicherheits-Einhand-Drehgriff sorgt für eine einfache Bedienung der Funktionen Ansaugen-Heben-Senken-Lösen. Zur Vakuumerzeugung wurde ein übersetztes Hochleistungsgebläse (Vakuumseitenkanalverdichter) eingesetzt.

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzu den Schlauchhebern


Fässer bis 50 kg entleeren

Entleeren von 50kg-Fässern in Edelstahlbehälter mit einem Schlauchheber. Ein großer Aktionsradius des Schlauchhebersystems ergibt sich durch den Säulenschwenkkran. Der Fassheber schafft eine enorme Arbeitserleichterung beim Heben, Transportieren und Entleeren der Fässer. Für die Sicherheit des Schlauchhebers sorgt das Hochleistungsgebläse und die Konstruktion des Schlauchhebers. Bei einem Stromausfall kann die Last nicht herunterfallen, sie senkt sich sicher zu Boden.

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzu den Schlauchhebern


Fassheber in V2A-Ausführung

Bei einem Pharmahersteller werden mit einem Schlauchheber in V2A-Ausführung, Fässer bis 250 kg auf Paletten abgestellt. Der Fassheber wird komfortabel am Motorrad-Bediengriff gesteuert. Eine Sicherheitsverriegelung verhindert ein unbeabsichtigtes Lösen beim Handling der schweren Edelstahlfässer. Mit dem Vakuumschlauchheber werden die Fässer von der Seite angesaugt und ohne Kraftaufwand auf Paletten für den Versand abgesetzt. Der Schlauchheber übernimmt die Hebearbeit! Ein Vakuumgebläse erzeugt das benötigte Vakuum zum Ansaugen und Anheben der 250kg-Fässer. Bei einem Stromausfall senkt sich der Schlauchheber mit dem Fass sicher zu Boden. 

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzu den Schlauchhebern



Fasshandling mit netzunabhängigen Gerät

Mit dem netzunabhängigen, selbstansaugenden Vakuumheber Typ BASIC-LIFT lassen sich Fässer und Eimer einfach und flexibel transportieren. Egal, ob Fässer zum Wiegen auf eine waage gestellt werden sollen oder Eimer auf Paletten abgestapelt werden müssen, der BASIC-LIFT sorgt für das Handling. Lediglich ein Kettenzug für das Anheben des Transportgutes wird benötigt.

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzum BASIC-LIFT


Fass- und Sackhandling mit einem Vakuumgebläse

Mit zwei Schlauchhebern und einem Vakuum-Hochleistungsgebläse werden im Wechsel entweder 50 kg-Säcke oder Fässer bis 270 kg transportiert. Mit einer Umsteuerweiche kann zwischen Schlauchheber 1 und 2 umgeschaltet werden. Die Papiersäcke können mit dem Vakuumschlauchheber Typ MULTI-LIFT 50 transportiert werden. Für die Fässer mit einem maximalen Gewicht von 270 kg wird ein Vakuumschlauchheber Typ MAXI-LIFT 300 eingesetzt. Eine Schnellwechselkupplung ermöglicht den sekundenschnellen, werkzeuglosen Wechsel des Saugfußes bei unterschiedlichen Fässern.

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzu den Schlauchhebern


Schlauchheber für mehrere Kanister

Gleichzeitig werden drei oder vier Kanister mit einem maximalen Gesamtgewicht von 100 kg transportiert. Ein Vakuumschlauchheber mit zwei unterschiedlichen mechanischen Aufnahmen wird verwendet um die Kanister anzuheben und auf Paletten abzustapeln. Eine Schnellwechselkupplung sorgt für einen sekundenschnellen Austausch der mechanischen Aufnahmen.

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzu den Schlauchhebern


Kommissionierung von Fässern und Eimern

Mit dem AERO-LIFT Schlauchheber werden die befüllten Eimer und Kanister z.B. von der Rollenbahn aufgenommen und auf Paletten abgestapelt. Die Palettierung der Behälter kann ohne Kraftaufwand von einem Mitarbeiter ausgeführt werden. Durch den Einhandbediengriff ist eine einfache Bedienung gewährleistet. Bei einem Stromausfall senkt sich das Transportgut sicher zu Boden. 

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzu den Schlauchhebern


Abstapeln von Eimern

20 Liter Eimer werden von einer Rollenbahn aufgenommen und auf Paletten abgestellt. Der Eimerdeckel ist nicht stabil genug um dort die Eimer ansaugen und heben zu können. Es wurde deshalb eine spezielle Greifvorrichtung konstruiert, die mechanisch unter den Rand des Eimers greifen kann und so den Eimer mit dem Schlauchheber transportieren kann. Der Vakuumschlauchheber wird in diesem Fall rein zum Anheben und Transportieren verwendet.

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzu den Schlauchhebern


Schlauchheber für 5l- und 20l-Kanister

Kanister mit Mineralölen werden mit einem Schlauchheber aufgenommen und abgestapelt. Zum Transport der unterschiedlichen Gebinde sind zwei Hakenaufnahmen mit Schnellwechselkupplung vorhanden. Es können gleichzeitig 4 Stück Kanister à 20l oder 6 Stück Kanister à 5l transportiert werden.


zurück zur Übersicht: Transportgüter 

Kontakt


Haben Sie Fragen zu unseren Produkten? Rufen Sie uns an!

+49 (0) 7428 - 94 514 -0

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular:

Anfrage