Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ein Flächengreifer hebt selbst chaotisch liegende Werkstücke mit Zwischenräumen

Das wünscht sich manch eine/r für Kinderzimmer oder Teenie-Höhle – gemacht ist es natürlich für Unternehmen aus Handwerk und Industrie. Nicht nur unebene, strukturierte Oberflächen, sondern auch undefinierte Aufnahmepositionen sowie unterschiedliche Abmessungen werden mit dem VUSS-Flächengreifer problemlos gehoben. Ob in der Logistik, im Handwerk oder in der Industrie: Der AERO-LIFT VUSS-Sauggreifer (VUSS = Vacuum Unit Sensing System) ermöglicht den Einsatz von Vakuumgreifern nun auch für bislang schwierige anzuhebende Werkstoffe - egal ob eine Palette Dosen unvollständig ist, Holzbretter nur lose nebeneinanderliegen oder jedes Werkstück eine individuelle, andere Größe hat.

Das Grundprinzip ist einfach: Die VUSS Vakuumhebetechnik greift nicht nach einem Transportgut, sondern saugt es an. Dabei muss der Greifer nicht erkennen, ob dieses Lücken aufweist, schräg liegt oder aus mehreren Teilen besteht. Durch das AERO-LIFT VUSS-System, das nun über Strömungsventile viele kleine Ansaugpunkte an- und abschalten kann, wird stets ein Vakuum aufgebaut und die Ware kann schonend, sicher und vollautomatisch an ihren Bestimmungsort bewegt werden. AERO-LIFT stellt auf der LIGNA am Stand D01 in Halle 15 eine topmoderne Roboterzelle vor: Pick & place von ausgesägten Holz-Teilen und diversen Brettern. Aber auch Metallteile oder Elektronikteilchen können so gehoben werden.

Die mehr als 100 Variationsmöglichkeiten des Greifsystems machen auch die Anpassung an andere Materialien und Aufgabenstellung möglich. Kombinieren Sie einfach Ihre bereits vorhandenen Roboter mit einem VUSS-Flächengreifer und schaffen Sie so eine optimale Gesamtlösung für Ihr Unternehmen. Das Vakuumhebegerät amortisiert sich so in kürzester Zeit. Für das VUSS-System werden übrigens nur hochwertige, langlebige Materialien verwendet, die neben der operativen Zeiteinsparung auch Rüstzeiten von Robotern deutlich verkürzen und dadurch Prozesse noch wirtschaftlicher machen.

Hier erklären wir kurz den Aufbau des VUSS Flächengreifer Saugfußes:

Ventiltechnik

Für nahezu jedes Transportgut gibt es das passende Ventil. Das minimiert den Luftverbrauch und senkt so Energiekosten. VUSS Ventile können bei Bedarf schnell und einfach getauscht werden, um Rüstzeiten kurz zu halten. Es sind keine Bypassbohrungen erforderlich. Kein Verstopfen des Ventils durch Schmutzpartikel. Alle Bauteile sind leicht zugänglich.

Sauggummi

Dauerhaftes, prozesssicheres Handling für jede Anwendung: UV-beständig für den Einsatz im Außenbereich. Alterungs-, feuchtigkeitsbeständig und  temperaturbeständig. Besitzt eine hohe Verschleißfestigkeit. Kurze Rückstellzeiten für hohe Taktzahlen.  Schnelles Wechseln der Sauggummimatte möglich sowie individuelle Lochbilder angepasst an das Transportgut.

Einsatzbereiche des VUSS-Flächengreifers

• vollautomatisches Palettieren, Kommissionieren, Depalettieren und Sortieren

• Möbel- und Holzindustrie

• Metallindustrie

• Chemie- & Kunststoffindustrie

• Kartonhandling

• Lebensmittel- und Pharmaindustrie

• Verpackungsindustrie

Die VUSS Vakuumsysteme werden in der Holzindustrie sowohl zur Handhabung der Rohstoffe, z.B. Bretter oder Bohlen, als auch für fertige Möbelteile (separat oder in Kartons), verwendet.

Weitere Anwendungen des VUSS kennenlernen

 

VUSS Technik an Schlauchhebern

Die VUSS Ventiltechnik ist dabei so variabel, dass sie selbstverständlich auch mit anderen Vakuum Hebegeräten kombiniert werden kann. Ein Schlauchheber für die „Einmann“-Bedienung kann mit dieser modernen Vakuumhebetechnik ebenfalls undefinierte Werkstücke mit Spalten oder Zwischenräumen anheben. Ein leistungsstarkes Gebläse baut bei diesen Vakuumhebegeräten das Vakuum auf. AERO-LIFT stellt einen Schlauchheber mit Flächengreifer Typ MAXI-LIFT 75 mit VUSS  ebenfalls auf dem LIGNA Messestand vor.

Funktionsweise und Besonderheiten von Schlauchhebern

Saugen-Heben-Senken-Lösen ist das einfache Grundprinzip aller AERO-LIFT-Schlauchheber. Die patentierten VUSS Ventile im speziellen Saugfuß ermöglichen das Ansaugen auch von Plattenmaterialen mit Aussparungen wie bspw. Treppenwangen. Zahlreiche Zusatzfunktionen erleichtern das Arbeiten und ermöglichen eine ergonomische Arbeitshaltung. Belastungen durch das Heben, Bücken und Bewegen der Lasten werden weitgehend vermieden. Neben dem waagrechten Transport kann der Schlauchheber die Last auf verschiedene Arten schwenken: manuell, also per Muskelkraft und Hebelwirkung oder ganz einfach pneumatisch.

Der Schlauchheber Typ MAXI-LIFT 75 mit VUSS Technik von AERO-LIFT eignet sich für Lasten bis 75 kg. Ob Kisten, Holz-Platten, Kartons, Fässer oder Säcke - für den MAXI-LIFT Schlauchheber kein Problem. Technische Daten MAXI-LIFT 75 mit VUSS:

  • Traglast maximal: 75 kg
  • Hubhöhe maximal: 1700 mm
  • Hubgeschwindigkeit: 0 - 50 m/min 
  • Vakuumerzeuger: Gebläse 3kW 400V / 50 Hz
  • Hubschlauch Durchmesser: 160 mm
  • Saugfüße 2x VUSS (200x400), 90 Grad ausrichtbar

Wie alle AERO-LIFT Schlauchheber entspricht das Gerät den aktuellen Sicherheitsanforderungen der EN 14238 für "Handgeführte Manipulatoren" und bietet so ein Höchstmaß an Sicherheit. Hochwertige VUSS-Komponenten machen den MAXI-LIFT zu einem langlebigen Helfer bei Ihrer Handlingaufgabe.

 

Schlauchheber mit VUSS kennenlernen